radonschutzfolie.eu

RADON messen und effektiv aussperren!

Wirksame und professionelle Radonreduktion 
in Bestandsbauten und im Neubau

Quelle: siehe Impressum

Achtung! Fristen! Info an Arbeitgeber:Die Radon-Messergebnisse an Arbeitsplätzen müssen spätestens 18 Monate nach Bekanntgabe der Radonvorsorgegebiete vorliegen, d.h., dass mit den Messungen spätestens bis zum 30. Juni 2021 begonnen werden muss. Die Messdauer beträgt 12 Monate.

Besonders in hügeligen-bergigen Gebieten, wie in den Alpen, den Mittelgebirgen oder in Franken im Fichtelgebirge, kommen radioaktive Uran-haltige Gesteine, Erze und Mineralien vielerorts im Boden vor. Hieraus wird das radioaktive, gesundheitsschädliche Edelgas Radon exhaliert, das sehr mobil ist und so in Gebäude eindringen kann. In Aufenthaltsräumen konzentriert es sich auf und kann Lungenkrebs verursachen. Es kann zu –wenn auch vermeidbaren-- Gesundheitsrisiken führen. 

Binker Materialschutz GmbH hilft Ihnen dabei, die Radon-Gefahr zu erkennen und zu minimieren.        

Quelle: siehe Impressum

Wir verfügen über die staatliche Anerkennung durch das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS Az-51163/22) zu Radon-Messungen an Arbeitsplätzen nach §155 StrlSchV und in Aufenthaltsräumen.   

Quelle: siehe Impressum
Wenn Sie als Arbeitgeber in einem Radonvorsorgegebiet gem. §127 oder §128 StrlSchG Radon-Messungen an Arbeitsplätzen durchführen müssen, kontaktieren Sie uns - Wir sind eine hierfür anerkannte Rn222 Messstelle gem. §155 StrlSchV mit einem beim BfS (Bundesamt für Strahlenschutz) nachgewiesenen Qualitätsmanagement System.
Quelle: siehe Impressum